Tel.: +49 2166 9907098
Fax: +49 2166 8462526

  • Satz von Lehr- und Laborgeräten "Elektrotechnik und Grundlagen der Elektronik" EOE5M-S-K

Satz von Lehr- und Laborgeräten "Elektrotechnik und Grundlagen der Elektronik" EOE5M-S-K

  • $0,00
  • Artikelnr. Комплект учебно-лабораторного оборудования
  • Verfügbarkeit Lagernd

Satz von Lehr- und Laborgeräten "Elektrotechnik und Grundlagen der Elektronik" EOE5M-S-K Vollständigkeit: Gleichstrommotor Stromversorgung - 1 Stck. Thyristor Wandler / Regler - 1 Stck. Synchronmaschinenerreger - 1 Stck. Spannungsgeneratorblock mit Satzfeld - 1 Stck. Frequenzumrichter - 1 Stck. Einphasige Stromversorgung - 2 Stck. Testgerät für digitale Geräte - 1 Stck.Dreipoliger ..

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Experten

Satz von Lehr- und Laborgeräten "Elektrotechnik und Grundlagen der Elektronik" EOE5M-S-K

 

Vollständigkeit:

Gleichstrommotor Stromversorgung - 1 Stck.

 Thyristor Wandler / Regler - 1 Stck.

Synchronmaschinenerreger - 1 Stck.

Spannungsgeneratorblock mit Satzfeld - 1 Stck.

Frequenzumrichter - 1 Stck.

Einphasige Stromversorgung - 2 Stck.

Testgerät für digitale Geräte - 1 Stck.

Dreipoliger Schalter - 2 Stk.

Terminal - 1 Stck.

Rheostat für den Rotorkreis der Wechselstrommaschine - 1 Stck. Leitungsreaktor - 1 Stck.

Gleichrichter - 1 Stck.

Rheostat - 1 Stck.

Dreiphasentransformatorgruppe - 1 Stck.

Einheitliches Langleinenmodell - 1 Stck.

Dreiphasig einstellbarer Spartransformator - 1 Stck.

Reglerblock - 1 Stck.

Leistungsmesser - 1 Stck.

Multimeterblock (3 Multimeter) - 1 Stck.

Multimeterblock (2 Multimeter) - 1 Stck.

Wattmeter - 1 Stck.

Voltmeter - 1 Stck.

Amperemeter - 1 Stck.

Eine Reihe von Mini-Blöcken "Grundlagen der digitalen Technologie" - 1 Stck. Satz Miniblöcke "Analoge Elektronik - Elektronische Komponenten" - 1 Stck.

Satz Miniblöcke "Elektromagnetische Komponenten" - 1 Stck.

Labortisch mit zweistufigem Rahmen - 2 Stk.

Labortisch mit zweiteiligem Behälter und zweistufigem Rahmen - 2 Stk. Oszilloskopständer - 1 Stck.

Zweikanal-Oszilloskop - 1 Stck.

USB-Oszilloskop AKIP-4107 (5 MHz) oder analog - 1 Stck.

Laptop - 1 Stck.

Elektrische Maschineneinheit (mit Gleichstrommaschine 101.2, Wechselstrommaschine 102.1 und Winkelwandler) - 1 Stck.

Ein Satz Zubehör für das EMTSOE1-S-R-Set - 1 Stck.

Aktive Last – 1 Stck.

Drehzahlanzeige - 1 Stck.

Dreiphasenstromversorgung - 1 Stck.

Ein Satz Zubehör für das EMP3M-N-K-Set - 1 Stck.

 

 

Laborarbeiten:

 

Elektrische und magnetische Schaltkreise

 

1. Lineare Gleichstromkreise.

 

1.1. Messung von Widerständen, Strömen, Spannungen und Leistung in einem Gleichstromkreis.

1.2. Gleichstromkreis mit Reihenschaltung von Widerständen.

1.3. Parallelschaltung von Gleichstromwiderständen.

1.4. Gleichstromkreis mit Mischanschluss von Widerständen.

1.5. Übertragung der Energie von einem aktiven Zwei-Port-Netzwerk auf die Last.

 

2. Wechselstromkreise.

2.1 Stromkreis des Sinusstroms, wenn R, L und C in Reihe geschaltet sind.

2.2. Die Gesetze der Algebra und Logik

2.3. Parallelschaltung von Induktor und Kondensator.

2.4. Frequenzcharakteristik eines Parallelschwingkreises.

2.5. Bestimmung der Parameter induktiv gekoppelter Spulen.

2.6. Berechnung und experimentelle Untersuchung einer Schaltung mit einer nicht sinusförmig angelegten Spannung.

 

 

3. Dreiphasenschaltungen.

3.1. Untersuchung eines Drehstromkreises beim Anschluss einer Last an einen Stern.

3.2. Untersuchung eines Drehstromkreises beim Anschluss einer Last in einem Dreieck.

3.3. Notfallmodi eines Drehstromkreises, wenn die Last an einen Stern angeschlossen ist.

3.4. Notfallmodi eines Drehstromkreises, wenn die Last an ein Dreieck angeschlossen ist.

3.5. Untersuchung des Gegensystemspannungsfilters.

4. Transiente Prozesse in linearen Stromkreisen.

4.1. Untersuchung der Prozesse zum Laden und Entladen eines Kondensators. 4.2. Untersuchung der Prozesse der Erregung und des Kurzschlusses des Induktors.

4.3. Untersuchung des transienten Prozesses in einem verzweigten Stromkreis mit Kondensator und Widerständen.

4.4. Ein- und Ausschalten eines Stromkreises mit einer Induktivität.

4.5. Transiente Prozesse in der R-L-C-Schaltung.

 

5. Quadrupole.

5.1. Bestimmung der Parameter eines passiven Vier-Port-Netzwerks.

5.2. Entfernen der Frequenzcharakteristik eines Vier-Port-Netzwerks (Tiefpassfilter).

5.3. Untersuchung der einfachsten Differenzierung und Integration von Vier-Port-Netzwerken.

 

 

6. Gleichmäßige lange Schlange.

6.1. Untersuchung der Spannungsverteilung entlang einer gleichmäßigen langen Linie.

6.2. Untersuchung der Abhängigkeit des Eingangswiderstands der Leitung von ihrer elektrischen Länge und ihrem Lastwiderstand.

6.3. Untersuchung der Reflexion von Wellen am Ende einer langen Linie.

 

 

7. Nichtlineare elektrische und magnetische Schaltkreise.

7.1. Entfernung der Volt-Ampere-Eigenschaften nichtlinearer Elemente bei Gleichstrom.

7.2 Bestimmung linearisierter Parameter des Ersatzschaltbildes des Bipolartransistors.

7.3. Experimentelle Untersuchung und Berechnung des Magnetkreises bei konstantem Strom.

7.4. Untersuchung des Magnetkreises auf Wechselstrom.

7.5. Untersuchung des Resonanzphänomens in Reihenschaltung einer nichtlinearen Spule und eines Kondensators.

7.6. Einphasige Transformatortests.

7.7. Untersuchung von Einphasengleichrichtern.

 

 

 

Grundlagen der analogen Elektronik

 

1. Halbleiterbauelemente.

1.1. Untersuchung der Eigenschaften von Halbleiterdioden auf Gleich- und Wechselströme.

1.2. Bestimmung der Haupteigenschaften der Zenerdiode und Untersuchung eines parametrischen Spannungsstabilisators.

1.3. Experimentelle Messung der Strom-Spannungs-Kennlinie der LED.

1.4. Untersuchung einer Diode mit variabler Kapazität (Varicap).

1.5. Testen der pn-Übergänge eines Bipolartransistors und Aufnehmen seiner Ausgangseigenschaften mit einem Oszilloskop.

1.6. Entfernen der statischen Eigenschaften eines Gleichstromtransistors.

1.7. Auswahl des Arbeitspunkts des Bipolartransistors und Kenntnis der Verstärkungsmodi der Wechselspannungsklassen A, B, AB und D.

1.8. Entfernen der statischen Eigenschaften eines Feldeffekttransistors mit einem pn-Übergang.

1.9. Entfernen der statischen Eigenschaften des Feldeffekttransistors mit einem isolierten Gate und einem induzierten Kanal.

1.10. Experimentelle Bestimmung der Haupteigenschaften von Thyristoren. 1.11. Experimentelle Bestimmung der Haupteigenschaften und Parameter von Optokopplern.

 

2. Elektronische Schaltungen und Mikroschaltungen.

2.1. Vergleichende Untersuchung einzelner Verstärkerstufen an Bipolartransistoren.

2.2. Forschung zur Verstärkung von Kaskaden an Feldeffekttransistoren.

2.3. Untersuchung eines zweistufigen Transistorverstärkers.

2.4. Untersuchung eines Push-Pull-Leistungsverstärkers an Bipolartransistoren. 2.5. Untersuchung der Grundschaltungen zum Einschalten eines Operationsverstärkers.

2.6. Entfernen der Frequenzeigenschaften eines Operationsverstärkers.

2.7. Untersuchung von Summations-, Integrations- und Differenzierungsschaltungen an einem Operationsverstärker.

2.8. Experimentelle Bestimmung der Eigenschaften von RC-Filtern anhand eines Operationsverstärkers.

2.9. Untersuchung des einfachsten logarithmischen Wandlers auf Basis eines Operationsverstärkers.

2.10. Erforschung eines Sinusoszillators an einem Operationsverstärker.

2.11. Kenntnis des Funktionsprinzips der Schmidt-Trigger- und Relaxationsoszillatoren an einem Operationsverstärker.

2.12. Bekanntschaft mit der Funktionsweise von RS-Flip-Flop, Multivibrator und One-Shot-Transistor.

2.13. Untersuchung analoger integrierter Komparatoren Wassergraben und Ketten mit ihnen.

2.14. Untersuchung eines analogen Timers auf einer integrierten Schaltung im Selbstoszillations- und Standby-Modus.

2.15. Erforschung eines Spannungsgenerators einer Sonderform (Funktionsgenerator) an einer integrierten Mikroschaltung.

 

 

3. Stabilisatoren und Sekundärstromversorgungen.

3.1. Untersuchung von Halbwellen- und Brückengleichrichtungsschaltungen. 3.2. Untersuchung einer dreiphasigen Brückengleichrichterschaltung und Glättungsfilter.

3.3. Kenntnis des Konstruktionsprinzips von geregelten Gleichrichtern und Thyristorreglern mit Phasenregelung.

3.4. Untersuchung kompensierender Spannungs- und Stromstabilisatoren.

3.5. Testen der Hauptstromkreise zum Einschalten des linearen integrierten Spannungsstabilisators.

3.6. Bekanntschaft mit dem Funktionsprinzip eines Gleichspannungswandlers mit Impulsbreite.

3.7. Untersuchung eines integrierten Impulsspannungsregler-Wandlers mit Frequenzimpulsmodulation.

 

 

 

Grundlagen der digitalen Elektronik

 

 

1. Testen grundlegender Logikgatter.

 

2. Montage und Prüfung der einfachsten Kombinationseinheiten digitaler Geräte.

2.1 Kombinationsknoten basierend auf grundlegenden Logikelementen zur Implementierung einer beliebigen Logikfunktion.

2.2. Kombinationsknoten basierend auf grundlegenden logischen Elementen zur experimentellen Bestätigung der Gesetze von Algebra und Logik. 

 

 

3. Montage und Prüfung von seriellen Knoten digitaler Geräte.

3.1. Löst aus.

3.2. Zähler.

 

 

 

Elektrische Autos

 

1. Einphasentransformator und Spartransformator.

1.1. Bestimmung des Transformationsverhältnisses eines Einphasentransformators.

1.2. Entfernung und Bestimmung der Leerlaufkennlinien I0 = f (U), P0 = f (U), cosφ0 = f (U) eines Einphasentransformators.

1.3. Entfernung und Bestimmung der Kurzschlusscharakteristik IK = f (U), RK = f (U), cosφK = f (U) eines Einphasentransformators.

1.4. Entfernen der externen Kennlinie U = f (I) eines Einphasentransformators mit aktiver Last.

1.5. Bestimmung der Leistung I1 = f (P2), P1 = f (P2), η = f (P2), cosφ = f (P2) eines Einphasentransformators mit ohmscher Last.

1.6. Bestimmung des Transformationsverhältnisses eines einphasigen Spartransformators.

1.7. Entfernung und Bestimmung der Leerlaufcharakteristik I0 = f (U), P0 = f (U), cosφ0 = f (U) eines einphasigen Spartransformators.

1.8. Entfernung und Bestimmung der Kurzschlusseigenschaften IK = f (U), RK = f (U), cosφK = f (U) eines einphasigen Spartransformators.

1.9. Entfernen der externen Kennlinie U = f (I) des Spartransformators bei aktiver Last. 

+ Bewertung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut
b1
b2
b4
b5
b6
b7
b8
b9
b10
b11
X

Bedienung

Es gibt Service für alle Geräte.
Спецодежда в Узбекистане Спецодежда в Ташкенте Производство спецодежды